anrufenSprechzeitenTerminteilen

Gemeinschafts­praxis in Mesum


Allgemeinmedizin, Sportmedizin und Chirotherapie
Innere Medizin, Naturheilkunde, Hausärzte

Gemeinschaftspraxis in Mesum

Don Bosco Str. 2
48432 Rheine-Mesum

05975 445
05975 3968
kontakt@brekle.info

Sprechzeiten

Mo8.00-11.00 | 16.00-17.30
Di8.00-11.00 | 16.00-17.30
Mi8.00-11.00
Do8.00-11.00 | 16.00-17.30
Fr8.00-11.00

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Sprechzeiten

Mo8.00-11.00 | 16.00-17.30
Di8.00-11.00 | 16.00-17.30
Mi8.00-11.00
Do8.00-11.00 | 16.00-17.30
Fr8.00-11.00

Aktuelles

07.21

Praxisurlaub

Liebe Patientinnen und Patienten,

unsere Praxis bleibt in der Zeit vom 26.07.21 – 13.08.21 geschlossen.

Die Vertretung in dieser Zeit übernehmen:

  • Praxis Huesmann, Hauptstr. 22-24; 48432 Rheine-Hauenhorst; Tel. 05971/10410

 

  • Dr. med. D. Jerichow & Doctor-Medic B. M. Reuss; Salzbergenerstr. 18-22; 48431 Rheine; Tel. 05971/94727 (Vertretung vom 02.08.21-13.08.21)

 

  • Praxis Al-Dandashi; Bonifatiusstr. 59D;48429 Rheine; Tel. 05971/66686
    (Vertretung vom 26.07.21-30.07.21)

 

Ab Montag, den 16.08.21 sind wir gerne wieder für Sie da!

!!! Am 06.08.21 finden die Termine für die Corona-Zweitimpfung wie geplant statt!!! 

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit,

Ihr Praxisteam


07.21

Seit gestern gilt die neue Impfempfehlung der STIKO: Nach AstraZeneca nun frühzeitig mRNA-Impfstoff

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt seit gestern (01.07.2021) nach einer ersten Corona-Schutzimpfung mit dem Vektor-Impfstoff AstraZeneca eine Zweitimpfung mit dem Vakzin von Moderna oder Biontech (mRNA-Impfstoffe). Mindestens ist dabei ein vierwöchiger Abstand einzuhalten. Dies gilt nun unabhängig vom Alter der zu impfenden Personen. Nach aktuellen Studien sei die Immunantwort bei dieser so genannten Kreuzimpfung deutlich höher. Zudem ist ein deutlich frühzeitigerer Abschluss der Immunisierung als bei einer zweimaligen Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca möglich. Grund für die Änderung der Impfempfehlung ist die rasante Ausbreitung der ansteckenderen delta-Variante in Deutschland.

Daraus ergibt sich ein angepasstes Impfvorgehen in unserer Praxis:

– Jedem Patienten steht nach einer Erstimpfung mit Vaxzevria von AstraZeneca eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) zu, eine Zweitimpfung mit Vaxzevria von AstraZeneca ist jedoch weiterhin möglich.

– Der Impfabstand zwischen der Erstimpfung mit Vaxzevria von AstraZeneca und einem mRNA-Impfstoff beträgt mindestens 4 Wochen, eine zweifache Impfung mit Vaxzevria von AstraZeneca sollte 9 Wochen nicht unterschreiten.

– Wir impfen ab sofort routinemäßig Biontech als Zweitimpfung. Ihre Termine bleiben wie gehabt bestehen. Sollten Sie jedoch einen früheren Termin bevorzugen, können sie diesen über unser online Portal, falls freie Termine verfügbar sind, buchen und ihren alten Termin stornieren.

Bitte beachten Sie:

Durch die kurzfristige Änderung der o.g. Impfempfehlungen wird es in den nächsten Wochen erneut zu größeren Engpässen bei den benötigten mRNA-Impfstoffmengen kommen. Eine Zweitimpfung grundsätzlich 4 Wochen nach der Erstimpfung kann wahrscheinlich nicht immer gewährleistet werden.

Umbuchungen und Neuterminierungen von Zweitimpfungen können grundsätzlich nur online über das Buchungsportal Doctolib erfolgen.

Patienten, die ihren Termin zur Zweitimpfung am 17.07.2021 terminiert haben, können diesen weiterhin wahrnehmen – oder ihn per Mail absagen, nachdem sie online einen neuen Zweittermin vereinbart haben.

Bitte bedenken Sie, dass Sie die folgenden Unterlagen vollständig ausgefüllt und unterschrieben zur Ihrem Zweittermin mitbringen, falls dieser mit einem mRNA-Impfstoff stattfinden wird:

Unterlagen für die mRNA-Impfung:

  1. Aufklärungsmerkblatt mRNA-Impfstoff 
  2. Anamnesebogen und Einwilligungserklärung mRNA-Impfstoff

Ihr Praxisteam


06.21

Corona-Schutzimpfung / Delta-Variante

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Delta-Variante von Covid-19 breitet sich auch in Europa zunehmend aus und wird wegen ihrer sehr hohen Infektiosität bald auch in Deutschland vorherrschen. Es ist zu befürchten, dass die Inzidenzzahlen für Covid-19-Erkrankungen hierdurch bereits im Spätsommer relevant ansteigen könnten. Zudem gibt es Hinweise, dass die Anzahl der schwerwiegenden Infektionen mit der Notwendigkeit einer stationären bzw. intensivmedizinischen Behandlung durch die neue Variante deutlich höher ausfällt.

Einziger sicherer Schutz ist neben den bekannten AHA-Regeln eine zweimalige Impfung gegen Covid-19 mit einem der zugelassenen Impfstoffe.

Wir bemühen uns, jedem der möchte, schnellstmöglich ein Impfangebot unterbreiten zu können.


Vereinbaren Sie zeitnah einen Termin über unseren Onlinekalender:

Hier geht es zum Onlineterminkalender

Ihr Praxisteam


06.21

Onlineterminvergabe Corona-Schutzimpfung

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab sofort können Sie alle Termine für die Corona-Schutzimpfung ausschließlich über unseren Online-Terminkalender buchen:

Hier geht es zum Onlineterminkalender für die Corona-Schutzimpfung

!!! AKTUELL !!!

Wir haben aktuell noch frei verfügbare Termine für AstraZeneca- und Biontech-Impfungen, die online (auch von Fremdpatienten) gebucht werden können!

Wir bitten Sie darum, sich im Vorfeld über die verschiedenen Impfstoffe zu informieren und nur dann einen Termin zu buchen, wenn Sie sich nach kritischer Auseinandersetzung für die Impfung entschieden haben.

Sollten Sie Bedarf an einem weitergehenden Aufklärungsgespräch haben, vereinbaren Sie hierfür gerne einen gesonderten Termin in unserer Praxis.

Für Ihren gebuchten Termin zur Corona-Schutzimpfung drucken Sie sich die zum gebuchten Impfstoff entsprechenden Dokumente aus und bringen diese vollständig ausgefüllt und unterschrieben zu Ihrem Termin mit (bitte nicht tackern!)! Wir können Ihnen die Impfung nur verabreichen, wenn diese Unterlagen vollständig ausgefüllt vorgelegt werden!

Unterlagen für die Biontech-Impfung:

  1. Aufklärungsmerkblatt mRNA-Impfstoff 
  2. Anamnesebogen und Einwilligungserklärung mRNA-Impfstoff

 

Unterlagen für die AstraZeneca-Impfung:

  1. Aufklärungsmerkblatt Vektor-Impfstoff
  2. Anamnesebogen und Einwilligungserklärung Vektor-Impfstoff
  3. Einverständniserklärung AstraZeneca für Patienten unter 60 Jahren 

 

Unterlagen für die Johnson & Johnson-Impfung:

  1. Aufklärungsmerkblatt Vektor-Impfstoff
  2. Anamnesebogen und Einwilligungserklärung Vektor-Impfstoff
  3. Einverständniserklärung Johnson & Johnson für Patienten unter 60 Jahren 

 

Wir bitten Sie von Anrufen oder Emails zum Thema Corona-Impfung abzusehen um die hausärztliche Versorgung nicht weiter zu gefährden. Alle nötigen Informationen erhalten Sie stets aktuell hier auf unserer Homepage.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Praxisteam


05.21

Wichtige Information an all unsere Patienten, die noch nicht gegen Corona geimpft wurden!

Viele von Ihnen haben sich auf eine Warteliste schreiben lassen, viele sind dadurch von uns schon zur Impfung eingeladen worden.

Wegen des zu hohen Aufkommens von Anfragen mussten wir auf die Möglichkeit der Online-Terminvergabe ausweichen. Trotz großer Bemühungen können wir nicht mehr alle Patientinnen und Patienten anrufen, die sich auf besagter Warteliste befinden. Wir bitten Sie daher auf diesem Weg, regelmäßig auf unsere Internetseite zu schauen.

Neben neuen Informationen können Sie hier über den Online-Terminkalender sehen, ob Termine für Impfungen freigegeben wurden, die Sie dann online buchen können. Wir geben immer nur Termine frei, wenn wir sicher wissen, in welcher Menge uns welcher Impfstoff zur Verfügung steht. Aus diesem Grund werden Termine meist am Ende einer Woche für die Folgewoche freigeschaltet.

Wir hoffen, Ihnen erst einmal eine ausreichende Information gegeben zu haben und werden die Warteliste ausschließlich dazu nutzen, ggf. Patienten anzurufen, wenn ein Überschuss an Impfstoff vorrätig ist und eine größere Menge geimpft werden kann als geplant.

Ihr Praxisteam


04.21

Corona-Schutzimpfung für über 70 jährige

Liebe Patientinnen und Patienten,

falls Sie (oder auch Ihre Angehörigen) über 70 Jahre alt sind und bisher noch keinen Impftermin für die Corona-Schutzimpfung haben, möchten wir Sie bitten, sich umgehend in unserer Praxis zu melden, damit wir Ihnen einen bevorzugten Impftermin mitteilen können.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Praxisteam


04.21

Corona-Schutzimpfung ab dem 06.04.2021 in unserer Praxis!

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab dem 06. April 2021 dürfen auch wir als Arztpraxis endlich Corona-Schutzimpfungen durchführen und so zur Bewältigung der Pandemie beitragen.

Hierfür werden uns Impfstoffe zugewiesen und wir bemühen uns nach all unseren Kräften, so viele Impfungen wie möglich für Sie zu erhalten. Da die Zuteilung von Impfstoffen zunächst sehr kurzfristig und nur in begrenzter Anzahl erfolgt, werden wir die Impftermine an die jeweilige Priorisierungsgruppe der STIKO und die Anzahl der bestellten Impfdosen anpassen. Um eine möglichst faire Verteilung der noch begrenzten Impfdosen zu gewährleisten und niemanden zu bevorzugen oder zu benachteiligen, haben wir uns entschieden, die verfügbaren Dosen nach medizinischer  Dringlichkeit und später dann nach dem Zufallsprinzip unter den Impfberechtigten aus unserer Patientenkartei zu „generieren“. Die jeweiligen Patientinnen und Patienten werden daraufhin telefonisch zur Terminabstimmung kontaktiert. Wir möchten bereits an dieser Stelle um Ihr Verständnis bitten, sollten uns nicht die angekündigten Impfdosen erreichen und infolgedessen Impftermine verschoben werden müssen. Weiterhin hoffen wir bald allen, die eine Impfung wünschen, auch eine Impfung anbieten zu können.

Um eine große Anzahl an Patientinnen und Patienten möglichst zeitnah impfen zu können und so möglichst vielen den lang ersehnten Schutz gegen SARS-CoV-2 zu ermöglichen, werden wir bei den Impfterminen keine ausführlichen Aufklärungsgespräche führen können und lediglich auf die Impfrisiken im Rahmen der Pflichtaufklärung eingehen.

Wir bitten Sie darum, sich im Vorfeld über die verschiedenen Impfstoffe zu informieren und nur dann einen Termin zu vereinbaren, wenn Sie sich nach kritischer Auseinandersetzung für die Impfung entschieden haben.

Sollten Sie Bedarf an einem weitergehenden Aufklärungsgespräch haben, vereinbaren Sie hierfür gerne einen gesonderten Termin in unserer Praxis.

Sie finden alle nötigen Informationen zu den in unserer Praxis angebotenen Impfstoffen in Form eines Aufklärungsmerkblattes hier:

Bitte drucken sie sich das Aufklärungsmerkblatt, sowie den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung im Vorfeld aus und bringen alles vollständig ausgefüllt und unterschrieben zu Ihrem Termin mit! Wir können Ihnen die Impfung nur verabreichen, wenn diese Unterlagen vollständig ausgefüllt vorgelegt werden!

Unterlagen für die Biontech-Impfung:

Aufklärungsmerkblatt mRNA-Impfstoff 
Anamnesebogen und Einwilligungserklärung mRNA-Impfstoff

Unterlagen für die AstraZeneca-Impfung:

Aufklärungsmerkblatt Vektor-Impfstoff
Anamnesebogen und Einwilligungserklärung Vektor-Impfstoff

Falls Sie weitere Informationen wünschen, hier noch ein sehenswertes Informationsvideo und weitere hilfreiche Links zum Thema mRNA- und Vektorimpfstoffe:

Informationen zum Biontech-Impfstoff (mRNA-Impfstoff); Merkblatt zum Biontech-Impfstoff

Informationen zum AstraZeneca-Impfstoff (Vektor-Impfstoff)

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Praxisteam


03.21

Berechtigungsschreiben Corona-Impfung

Liebe Patientinnen und Patienten,

falls Sie sich unsicher sind, zu welcher Priorisierungsgruppe Sie  gehören, mit welchem Impfstoff Sie geimpft werden und an wen Sie sich für eine Terminvereinbarung wenden müssen, zeigt Ihnen sehr übersichtlich die Aufstellung vom Kreis Steinfurt:

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Aktuelles/Slider/Informationen%20Coronavirus/Impfungen%20-%20Kurzübersicht%20zum%20berechtigten%20Personenkreis%20-%20Internetseite.pdf

Außerdem haben Sie unter folgendem Link die Möglichkeit, sich das Berechtigungsschreiben bei Vorerkrankungen herunterzuladen. Gerne bestätigen wir Ihnen, nach Prüfung durch unsere Ärzte, dieses Schreiben. Bitte bringen Sie das Schreiben hierfür ausgefüllt in unsere Praxis – spätestens am nächsten Werktag liegt es dann wieder zur Abholung für Sie bereit.

Berechtigungsschreiben Vorerkrankungen:
https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Aktuelles/Slider/Informationen%20Coronavirus/Berechtigungsschreiben%20Erkrankungen.pdf

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Praxisteam

 


03.21

Corona-Info: Priorisierungsgruppe 2

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

falls auch Sie zur Priorisierungsgruppe 2 für die Corona-Impfung gehören, möchten wir Sie noch um etwas Geduld bitten. Bitte warten Sie die öffentliche Einladung des Landes NRW ab.
Wir, sowie auch andere Stellen (z.B. 116 117 und kommunale Hotlines) warten noch auf die nötigen Vorgaben des Landes NRW. Erst wenn diese veröffentlicht wurden, können Ihnen weiterhelfende Informationen gegeben werden.

Sobald uns zum Start der 2. Priorisierungsgruppe weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle schnellstmöglich darüber informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Praxisteam


03.21

Wichtige Information zur Corona-Impfung!

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wegen des aktuell hohen Anrufaufkommens in unserer Praxis eine wichtige Information:

Da es aktuell noch keine klare Entscheidung über das weitere Vorgehen bezüglich der Corona-Impfkampagne gibt, bitten wir, von weiteren telefonischen Anfragen abzusehen, um eine bessere Erreichbarkeit für erkrankte Patienten und andere Anliegen zu gewährleisten.

Wann Corona-Impfungen in den Arztpraxen – und somit auch bei uns – möglich sind, ist somit weiterhin noch nicht klar. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen hier auf unserer Homepage. Sobald es neue Informationen gibt, werden Sie es hier schnellstmöglich erfahren!

Außerdem erhalten Sie auf der Internetseite des Kreis Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de zusätzlich alle aktuellen Informationen zum Thema Impfung, Schnelltest, Quarantäne, usw.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Ihr Praxisteam

 


01.21

Corona-Schnelltest

Liebe Patientinnen und Patienten,

schützen Sie Ihre Angehörigen bei Besuchen im Pflegeheim oder zu Hause und sichern Sie sich durch einen COVID 19 Selbstzahler Schnelltest ab.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis, damit das Hygienekonzept eingehalten werden kann.

Der Test kann bei allen symptomfreien Patienten durchgeführt werden.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Praxisteam


12.20

Neue Ärzte stellen sich vor

Liebe Patienten und Patientinnen,

wir freuen uns über weiteren Zuwachs in unserem Ärzteteam:

Ab sofort dürfen wir Fr. J. Glaeser, Fachärztin für Allgemeinmedizin,  in unserem Team begrüßen und freuen uns sehr auf eine gute Zusammenarbeit.

Nähere Infos zu Fr. Glaeser erhalten Sie hier: https://www.brekle.info/aerzte/jutta-glaeser/

Ihr Praxisteam


11.20

Mutterschutz Frau Greiwe

Seit dem 29.11.20 befindet sich unsere Fachärztin Frau Greiwe im Mutterschutz. Wir vermissen sie schon jetzt und wünschen ihr alles Gute für die nächsten Wochen.

Die Schwangerschaftsvertretung übernimmt derzeit Fr. Dr. Bothe-Leyk, Fachärztin für Innere Medizin.

Ihr Praxisteam


11.20

Weiterbildungsassistenten

Liebe Patientinnen und Patienten,

heute möchten wir Sie darüber informieren, dass die Weiterbildungszeit von Herrn Hamdan als Assistent in unserer Praxis seit Ende Oktober beendet ist. Wir bedanken uns bei Herrn Hamdan für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

Seit dem 02.11.20 freuen wir uns über Herrn Moritz Mertes als neuen Weiterbildungsassistenten, der unser Ärzteteam erweitert. Wir denken, er wird Ihr Vertrauen schnell gewinnen.

Nähere Infos zu Herrn Mertes erhalten Sie hier:

Moritz Mertes


10.20

Aus Frau Niehues wird Frau Greiwe

Wir gratulieren unserer Fachärztin Anne Greiwe (geb. Niehues) zu Ihrer Hochzeit!


09.20

Weiterbildung Lea Naber

Wir freuen uns über die bestandene Weiterbildung unserer medizinischen Fachangestellten Lea Naber zur „geprüften Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen“. Herzlichen Glückwunsch Lea!


04.20

Maskenpflicht auch in unserer Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab Montag, den 27.4.2020, gilt wie beim Einkaufen oder im Öffentlichen Personennahverkehr auch in Arztpraxen eine sogenannte Maskenpflicht. Wir bitten Sie, diese Vorgabe zu beachten und zu Ihrem und zum Schutze Ihrer Mitmenschen unsere Praxisräumlichkeiten nur noch mit bedecktem Mund sowie bedeckter Nase zu betreten.

Ausnahmen gelten für Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam


03.20

Auszeichnung der FOCUS-Gesundheit

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir freuen uns, Ihnen trotz der Corona-Krise etwas erfreuliches mitteilen zu können:

Das Nachrichtenmagazin FOCUS-Gesundheit hat in seiner Empfehlung 2020 Dr. med. Peter Brekle in die Gruppe der empfohlenen Ärzte für den Landkreis Steinfurt aufgenommen.

» https://focus-arztsuche.de/arzt/dr-med-peter-brekle-874265

Ihr Praxisteam


03.20

Aktuelles Vorgehen zum Coronavirus in unserer Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation in Mesum, sowie in ganz Deutschland (Grippewelle und Coronarvirus –Pandemie), empfehlen wir Ihnen die Praxis, für nicht akut medizinische Anliegen, bis auf weiteres zu meiden.

Die Abläufe werden derzeit intern, zu Ihrem Schutz als Patient, umstrukturiert.

Bitte betreten Sie die Praxis nicht ohne Voranmeldung sondern vereinbaren Sie bei akut medizinischen Anliegen auf jeden Fall immer telefonisch einen Termin, um Ihre Wartezeit in unseren Praxis-Räumlichkeiten so kurz wie möglich zu halten.

Bei Vorliegen von Bagatellerkrankungen ist es uns aktuell möglich, Ihnen ohne persönliche Vorstellung eine Arbeitsunfähigkeit zu attestieren. Bitte rufen Sie uns an.

Bestellte Rezepte können, bei bereits in diesem Quartal vorgelegter Versichertenkarte, auf Ihren Wunsch hin, von uns in die beiden örtlichen Apotheken übersandt werden.
Falls Sie eine Lieferung der Medikamente wünschen, geben Sie uns bitte diese Info und besprechen dieses außerdem telefonisch mit Ihrer Wunschapotheke am Ort:

Don-Bosco-Apotheke: Tel. 05975 93838
Johannes-Apotheke: Tel. 05975 92870

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Ihr Praxisteam


02.20

Corona-Virus – was Sie jetzt wissen sollten!

Woher kommt das Corona-Virus?

• Das Virus stammt mit großer Wahrscheinlichkeit von einem Virus ab, der früher Fledermäuse befallen hat, womöglich ist es aber nicht direkt auf den Menschen übergesprungen, sondern eventuell durch einen Zwischenwirt, den Schuppentieren.

Wie wird die Krankheit übertragen?

• vor allem wird die Krankheit per Tröpfchen(auch eine Schmierinfektion ist nicht auszuschließen) übertragen. Das Virus vermehrt sich schon im Rachenbereich und nicht erst in der Lunge. Aus dem Rachen können die Viren sehr schnell wieder aus dem Körper gelangen beispielsweise durch Husten, Niesen oder Nase schnäuzen.
Grundsätzlich sind 3 Übertragungswege möglich:
1. direkte Ansteckung durch feine Tröpfchen die beim Husten oder Niesen entstehen.
2. Übertragung durch die Luft – sie kommt zustande, wenn aus feinsten Tröpfchen die Flüssigkeit verdunstet und gelartige Partikel entstehen.
3. Das Berühren von Oberflächen auf denen diese Tröpfchen gelandet sind.

Wie lange dauert die Inkubationszeit?

• Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Inkubationszeit bis zu 14 Tagen beträgt.

Welche Symptome werden durch das Coronavirus ausgelöst?

• Wie andere respiratorische Erreger kann eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu Symptomen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber führen, einige Betroffene leiden auch an Durchfall. Bei einem Teil der Patienten scheint das Virus mit einem schwereren Verlauf einherzugehen und zu Atemproblemen und Lungenentzündung zu führen

Das richtige Verhalten:

• Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt mit einer an dem neuartigen Coronavirus erkrankten Person hatten und innerhalb von 14 Tagen Krankheitszeichen wie Fieber oder Atemwegsprobleme entwickeln, sollten zu einer Ärztin oder Arzt telefonisch Kontakt aufnehmen .

Wie verhält man sich, wenn man glaubt infiziert zu sein?

• melden Sie sich umgehend auf der Arbeit krank und ziehen Sie sich möglichst zurück. Wer Kontakt zu infizierten Menschen gehabt hat, sollte sich unabhängig von Auftreten der Symptome beim zuständigen Gesundheitsamt melden. Wichtig ist: Kontaktieren Sie ihren Arzt telefonisch (dabei können Hinweise, Kontakte und Krankheitszeichen gegeben werden) bevor Sie planen die Praxis oder ein Krankenhaus aufzusuchen. Handeln Sie nicht unüberlegt auf eigene Faust, meiden Sie Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Massenveranstaltungen. Halten Sie die Gefahr so gering wie möglich weitere Menschen anzustecken.

Welche Bevölkerungsgruppe ist am stärksten gefährdet?

• jeder Mensch kann sich mit dem Virus anstecken, allerdings bricht das Virus nicht bei jedem in gleicher Schwere aus. Wer ein geschwächtes Immunsystem oder Vorerkrankungen wie Herz-Kreislauf Erkrankungen oder Diabetes mellitus hat ist anfälliger für eine Infektion.

Das Coronavirus ist deutlich ansteckender als die Grippe (Influenza). Unser Immunsystem hat keine Vorerfahrungen mit diesem Virus und es gibt keine Impfung. Aktuell gibt es geringfügige Informationen über eine wirksame Behandlung. Auch ist nicht klar, bei welchen Patienten der Krankheitsverlauf schwerfügiger sein wird.

Schutzmaßnahmen

1. Händedesinfektion + Händewaschen nach Kontakt zu Menschen oder Aufhalten in der Öffentlichkeit (Bus/Taxi oder Bahnfahrten, Einkaufen, Veranstaltungen etc.)
2. Husten + Niesen in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch NICHT in die Handinnenflächen.
3. Immunsystem stärken (z.B. Vitaminkur, ausreichend Schlaf/Ruhephasen, ausgewogene Ernährung, Ausdauersport etc.)

Wo erhalte ich weitere Informationen?

• Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hat für weitere Fragen ein Bürgertelefon eingerichtet. Sie erreichen das Bürgertelefon unter der Nummer: 0211/855 47 47
• Die Hotline des Gesundheitsamtes Kreis Steinfurt erreichen Sie unter der Nummer: 02551/692825

Außerdem finden Sie auf den folgenden Internetseiten tagesaktuelle Informationen zum aktuellen Coronavirus-Stand:

• NRW Gesundheitsministerium: » https://www.mags.nrw/coronavirus
• Robert-Koch-Institut: » https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
• Bundesgesundheitsministerium:: » https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
• Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: » https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
• Gesundheitsamt Kreis Steinfurt:
» https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Aktuelles/Slider/Informationen%20Coronavirus/

Stand: 28.02.2020

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Das Praxisteam


01.20

Neue Mitarbeiter stellen sich vor

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

in unserem Mitarbeiterteam hat es Veränderungen gegeben, über die wir Sie heute informieren wollen:

Seit dem Sommer 2019 werden wir durch Anne Gerdes unterstützt und freuen uns, sie für unser Team gewonnen zu haben.

Seit Ende 2019 ist die Weiterbildungszeit unseres Assistenzarztes Dr. med. Lennart Borgers leider beendet. Wir danken ihm sehr für die schöne gemeinsame Zeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute!

Ihr Praxisteam


02.19

Neue Mitarbeiter stellen sich vor

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

unser Team wächst weiter…
Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere neue Mitarbeiterin Adriane Tokarek vorstellen zu können. Seit dem 02.01.19 unterstützt sie unser Team.

Wir hoffen, dass sie zukünftig auch Ihr Vertrauen gewinnt.

Ihr Praxisteam


02.19

Neuigkeiten aus der Praxis

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Frau Niehues nun längerfristig als Fachärztin für Allgemeinmedizin in unserer Praxis tätig sein wird.

Außerdem freuen wir uns, dass Dr. Borgers seit Januar 2019 aus der Elternzeit zurück ist und unser Team wieder unterstützt.

Ihr Praxisteam


02.19

Neues Leistungsangebot in unserer Praxis – Kinesio-Taping

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir das Leistungsspektrum in unserer Praxis wieder erweitern konnten. Ab sofort bieten wir Ihnen bei entsprechendem Beschwerdebild das Kinesio-Tape als zusätzliche Leistung an.

Bei welchen Beschwerdebildern das Kinesio-Tape eine gute und sinnvolle Therapiemöglichkeit ist und weitere Infos dazu, erhalten Sie hier: Kinesio-Taping

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Ihr Praxisteam


11.18

Neue Mitarbeiter stellen sich vor

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

lange Zeit wurden wir in unserer Praxis durch unsere Weiterbildungsassistentin Verena Brekle unterstützt. Zur Fortsetzung ihrer Facharzt-Ausbildung ist sie aktuell im Urban-Klinikum Berlin angestellt. Doch wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Weiterbildungsassistenten Herrn Hamdan vorstellen zu können. Er ist seit dem 01.11.18 für Sie in unserer Praxis tätig.

Zudem wurde unser Team durch Lara Aniszewski erweitert. Sie befindet sich nun im Einstiegsqualifizierungsjahr zur Medizinischen Fachangestellten.

Wir freuen uns sehr, dass unser Ärzte- und Mitarbeiterteam nun durch Herrn Hamdan und Lara Aniszewski verstärkt wird. Wir hoffen, dass beide zukünftig auch Ihr Vertrauen gewinnen.

Ihr Praxisteam


01.18

Unsere neuen Kollegen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Ein weiterer Schritt, dem entstandenen Ärztemangel entgegen zu wirken, ist geschafft!

Wir freuen uns sehr, dass unser Ärzteteam seit dem 01.01.18 durch
Frau Niehues und Herrn Dr. Borgers verstärkt wird.
Wir hoffen, dass beide zukünftig auch Ihr Vertrauen gewinnen.

Ihr Praxisteam


08.15

Unsere neue Kollegin

Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Wir freuen uns, seit dem 01.08.2015 Verena Brekle als Ärztin in unserem Team begrüßen zu dürfen und hoffen, dass sie zukünftig auch Ihr Vertrauen gewinnt.

Um mehr zu erfahren klicken Sie bitte hier:
» http://www.brekle.info/biographien/verena-brekle.html


Allgemeinmedizin, Sportmedizin und Chirotherapie in Rheine

Gemeinschaftspraxis in Mesum
Don Bosco Str. 2
48432 Rheine-Mesum

Tel.: 05975 445
Fax: 05975 3968
Rezepttelefon: 05975-927248


Jetzt Termin vereinbaren

Nutzen Sie unseren Online-Terminkalender:

Termin vereinbaren
LGNW

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wegen des aktuell hohen Anrufaufkommens in unserer Praxis erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Corona-Impfung auf unserer aktuellen Seite: https://www.brekle.info/aktuelles/

Wir möchten Sie bitten, diese Informationen zur Kenntnis  zu nehmen, um eine bessere telefonische Erreichbarkeit für erkrankte Patienten und andere Anliegen zu gewährleisten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Praxisteam